Home    Kontakt  

Funktionen – Leistungsübersicht

Termflow ist ein webbasiertes Terminologiemanagementsystem, welches die Infrastruktur für umfangreich automatisierte Terminologieworkflows bietet und durch zahlreiche, innovative Zusatznutzen das Terminologiemanagement und die Terminologiearbeit zu einem Erlebnis macht.

Grundfunktionen

  • Suchen in bestehender Terminologie
  • Bearbeiten/Pflegen von Terminologie
  • Freigeben von Terminologie
  • Übersetzen von Terminologie
  • Einrichten nahtloser Workflows für Terminologiemanagement
  • Nutzen von verschiedenen Überwachungsfunktionen
  • Nutzen von Statistiken
  • Abgleichen zu Schnittstellen
  • Bereinigen von Terminologie in Translation-Memories

Befüllen der Terminologiedatenbank

  • Bei Befüllung der Terminologiedatenbank aus einer Datei: XLS(X)/CSV, TBX, MultiTerm XML (kostenpflichtig)
  • Bei Befüllung der Terminologiedatenbank aus einem TMS: crossTerm (kostenpflichtig)
  • Anlage aller Attribute, Picklisten analog den Vorlagen und Vorgaben

Filtern und Erfassen neuer Terminologie

Terminologieextraktion aus PDF, XLF und TXT

  • Prüfung der Termkandidaten gegen bestehende Terminologiedatenbank und gegen Stoppwortlisten (hierin werden bereits einmal abgelehnte und herausgefilterte Termkandidaten abgelegt)
  • Verwaltung der Stoppwortlisten

Vorschlagswesen (auch Auto-Vorschlagswesen)

  • Einreichung eines Vorschlags möglich, wenn ein Suchbegriff nicht gefunden wird
  • Nachverfolgung des Status des Termvorschlags möglich oder/und E-Mail-Benachrichtigung nach Statusveränderung
  • Sammlung aller Suchbegriffe in einer Statistikliste, Anzeige der häufigsten Suchbegriffe, bei Bedarf ist die direkte Überführung in einen Termvorschlag möglich

Lesen der Terminologie

  • Anonymer Zugriff (Leserechte) konfigurierbar
  • Suchen und Finden von Terminologie durch Suchfunktion
  • Anzeigen ausgewählter Zusatzattribute möglich (auch als Default konfigurierbar)

Aufbau der Terminologiedatenbank

  • Attribuierung auf Begriffs-, Sprach- und Benennungsebene möglich
  • Abspeicherung der Historie aller Änderungen/des Änderungsverlaufs in der Datenbank
  • Verknüpfung (auch Mehrfachverknüpfungen) von verwandten Einträgen möglich
  • Verschmelzen mehrerer Einträge und Aufsplitten von Terminologieeinträgen möglich
  • Definition von Pflichtfeldern
  • Einrichten mehrerer Datenbankinstanzen pro Kunde möglich

Benutzer- und Workflowverwaltung

  • Verwendung von vorkonfigurierten Benutzergruppen (Administrator, Leser, Freigeber, Terminologe)
  • Anlegen neuer Benutzergruppen
  • Editieren von Gruppenrechten
  • Benutzerverwaltung (Anlegen und Gruppenzuordnung)
  • Zuordnung von Benutzern zu Sprachen
  • Verwenden von vorkonfigurierten Workflows (Einzelprojekte und gekoppelte Projektbearbeitung)
  • Entwickeln eigener, kundenspezifischer Workflows
  • Nachträgliche Korrektur von Benutzerzuordnungen in Arbeitsprojekten

Mitteilungsfunktion

  • Versenden von Fragen oder Bemerkungen im Rahmen der Projektbearbeitung
  • Kommentieren von bestehenden Einträgen und Versenden der Kommentare
  • Speichern der Fragen und Antworten

Schnittstellen

  • Export nach CSV und TBX in einem vorgegebenen Layout jederzeit möglich
  • Schnittstelle zu Across (lokal bei Transline oder bei Kunden mit eigenen Servern) und zu Multi-Term, weitere Schnittstellen sind in Planung

Kommunikationsworkflow

  • Benachrichtigung über Aufgabenpakete mit Weblink via E-Mail an Beauftragte
  • Automatische Terminweitergabe und –überwachung
  • Automatischer Versand von Remindern und Abbildung von Eskalationsszenarien
  • Kundenindividuelle Anpassung von vorkonfigurierten E-Mail-Templates

Statistik

  • Aufzeichnen der Häufigkeit von Suchbegriffen
  • Auswertung von Bearbeitungszeiträumen im Projekt
  • Datenbankauswertung (Anzahl Termini in Projekten, Anzahl Termini nach Attributen und Bearbeitungszuständen)

Download Factsheet